Wir freuen uns über deinen Besuch!

 

Du findest bei uns schöne und spannende Bücher

für das Lesen in der Bahn, am Strand, im Garten oder

in deinem Zuhause  . . .

 



Ab sofort lieferbar:

 

Jürgen Rath

Das Land am anderen Ende des Meeres

 

Biografie-Roman eines Seemanns

 

Für einen Seemann, der einen Rahsegler um Kap Horn geknüppelt hatte, war die Arbeit an Bord der PRINCESS OF TONGA ein Kinderspiel und so genoss Hans den Pazifik mit seiner langen Dünung und den gleichmäßigen Winden. Wenn er Freiwache hatte, lag er im Klüvernetz und beobachtete die Delfine, die vor dem Bug spielten, und die Fliegenden Fische, die lange Strecken über Wasser segelten, denn auf diesem Schiff gab es keine Überstunden und kein Segelshiften während der Freizeit.

»Die Tage verstrichen unbemerkt, und so hätte es für Hans weitergehen können bis zum Ende aller Tage, doch nach etwas mehr als einem Monat kamen dichtbewachsene Inseln in Sicht. Einige erhoben sich nur wenig über die Wasseroberfläche, bei anderen ragten Vulkane bis in die Wolken.

 

Der Kapitän und der Steuermann beugten sich über die Seekarte und kamen überein, dass man wohl die Homonhon-Insel erreicht hatte, auf der im März 1521 die heruntergekommene und halbverhungerte Mannschaft von Fernando Magellan gelandet war.«

 

Lieferbar Ende September

 

Mehr zum Buch



Ulrike Rauh

Kaffeehäuser erzählen

Auf den Spuren der Kaffeehauskultur


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ulrike Rauh

© Foto: Bischof & Broel, Nürnberg



Elisabeth Göbel

Mein hundertjähriger Garten

Tagebuchnotizen und Erinnerungen


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Elisabeth Göbel

© Foto: Alle Rechte bei der Autorin

 

»Ein Garten sei ein Quell der Sinnenfreude und ein Ort voller Schönheit . . . schreibt Diana Athill, die britische Grand Dame des Verlagswesens.«


Auch wenn das Artensterben um sich greift, ist unser alter Garten, der  aufgrund verminderter Pflege und geringerer Eingriffe durch  Gärtnerhand genug verwilderte Ecken hat, ein Reich der Vielfalt, die zunimmt, lässt man Wildkraut, Unkraut und Sämlinge wachsen. 

Gegen den hellen Himmel zeichnet sich das Filigran der Bäume ab – Linde, Birke, Lärche, Apfelbaum.  Wer möchte leben ohne den Trost der Bäume, heißt es in einem Gedicht von Günter Eich.




Ми думаємо про вас у ці дні, дорогі українці всього світу:
прапор вашої Батьківщини залишається на нашому веб-сайт,
поки ви не зможете знову жити в мирі.
Незалежно від того,
скільки часу це займе. . .
нехай буде швидко!
24.02.2022 bis ?


Charlotte Ueckert

 

Künstler und Entdecker in der Südsee

Meine Reise zu den Zielen von Cook, Gauguin und Stevenson


Die Autorin bereist die Ziele von Künstlern und Entdeckern aus aller Welt wie Cook und Gauguin auf Tahiti, und Stevenson auf Samoa, Melville und Jack London auf Nuku Hiva, die zu den Marquesas gehören, Emil Nolde und Max Pechstein auf Neuguinea.

 

Mehr zum Buch


Mehr Biografien:


        Das Land am anderen Ende des Meeres

 

Jeden Abend Captains Dinner

 

  Das Wrack am Falkensteiner Ufer

          

              KONSTANTINOPEL VON UNTEN

 

LESUNGEN 2022:

 

30. Juli 2022

Künstler und Entdecker in der Südsee

Charlotte Ueckert liest aus ihrem Buch

im Künstlerhaus Klappholttal, Sylt


 

VORSCHAU 2022:

 

 Sommer/Herbst 2022:

Jürgen Rath

Das Land am anderen Ende des Meeres

Biografie-Roman über den Matrosen S.

 

Herbst 2022:

Susanne Hartmann

Guatemala leuchtet

Meine Entdeckungen bei den Mayas

 

Herbst 2022:

Brigitte Schubert-Oustry

Balkon mit Aussicht

Skizzen aus dem Pariser Alltag

 

Herbst/Winter 2022:

Kirsten Liese

Celibidache

Der Maestro im Spiegel von Zeitzeugen

 



Charlotte Ueckert

 

Deutschlands Norden!

Wunderschöne Reiseziele

in den Norden und zum Meer


»Helgoland. Völlig unabhängig von Ebbe und Flut erreicht unser Schiff Deutschlands einzige Hochseeinsel, 260 Millionen Jahre Felsen aus Buntsandstein, die brüchig, aber immer noch wehrhaft aus dem Meer ragen. Eine Insel, um die es viele Kämpfe gegeben hat.«

 

Mehr zum Buch

Abonniere unseren kostenlosen INFOBRIEF unter:

 

INFOBRIEF(at)edition-karo.de



GESINE AUFFENBERG

 

ICH TRINKE DEN WIND

 

 

Die Reise beginnt im Sommer 1980. Eine Frau, Anfang dreißig, kauft sich im Sudan ein Pferd und lebt von nun an in der Steppe.

 

Als Mann verkleidet durchquert Gesine Auffenberg teils zu Pferd, teils mit dem Zug den Sudan in südöstlicher Richtung entlang des Steppengürtels. Staub, glühende Hitze und Dürre, Armut und Malaria sind von nun an ihre ständigen Begleiter ...

 



Ulrike Rauh

 

Von Venedig nach Syrakus

In Venedig  beginnen zwei Verliebte ihre erste längere Reise.


»Plötzlich bekomme ich Angst vor dieser Reise. Nie verbrachten wir so viel Zeit so eng miteinander. Würden auch wir einmal sagen, wir hatten uns für ein ideales Paar gehalten? Aber sind wir denn überhaupt ein Paar?«

 

Mehr zum Buch

 

 

Gundula Schiffer

 

TIRZA ATAR - Wenn alles berührt

 

Eine Biografie der Dichterin

 



Leo Daly

 

Der Felsengarten

 

Ein Roman von der wunderschönen grünen Insel Europas

Irland in den siebziger Jahren

des letzten Jahrhunderts


Auf den irischen Aran-Inseln im äußersten Westen Europas lebte es sich in den Siebziger Jahren des letzten Jahrhunderts prekär. Dies und die schwermütige Schönheit der Inseln bieten die Kulisse für ein familiäres Drama ...

 

Mehr zum Buch

TERMINE:


CHARLOTTE UECKERT liest

im Niendorfer Büchereck, Hamburg

 

Mehr Infos . . .




Sabine Roidl

 

Zarte Texte und feinste Illustrationen:

 

Ein zauberhaftes Märchen

für Erwachsene und Kinder


Es heißt, die Turmuhrdame sei eine Tochter des Falken, der sie einst verbannte. Seither harrt sie in der maroden Turmuhr aus und sagt die Zeit an.

 

Mehr zum Buch

Aus dem Buch: